Home  |  Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap

Leistungsspektum

In unserer Abteilung können wir Ihnen mit Ausnahme eines Verbrennungszentrums das gesamte Spektrum der plastischen Chirurgie anbieten.

 

 

Ästhetische Chirurgie
Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper und dem eigenen Erscheinungsbild kann zu ernsthaften Erkrankungen führen. Angeborene Veränderungen (abstehende Ohren), erworbene Unzulänglichkeiten (hängender Bauch nach Gewichtsabnahme) oder einfach Veränderungen, die dem normalen Alterungsprozess unterliegen, können zu einem Wunsch nach Korrektur führen.

Gerade auf dem Gebiet der ästhetischen Chirurgie ist eine umfassende Beratung notwendig, es muss ein individuelles Konzept entwickelt werden und eine Lösung für IHR Problem gefunden werden. Wir nehmen uns die Zeit für Sie.

In der Regel werden die Kosten und die Folgekosten für einen kosmetischen Eingriff nicht von der Krankenkasse übernommen. In einigen Fällen ist auch eine Behandlung zu Lasten der Krankenkasse möglich.

Wir beraten Sie gerne.

 

Handchirurgie
Das harmonische Zusammenspiel der verschiedenen anatomischen Strukturen ermöglicht die großartige Beweglichkeit und Funktionalität der Hand.
Die Aufgabe des Handchirurgen ist es, Verletzungen zu reparieren, Erkrankungen zu behandeln und durch subtile Präparation die verschiedenen Strukturen zu respektieren, um die Funktion der Hand zu erhalten oder zu verbessern.

Informieren Sie sich über Wahl und Notfalleingriffe an der Hand.


Plastische Chirurgie
Das Ziel der formenden und gestaltenden Chirurgie der Körperoberfläche ist es, gestörte Körperfunktionen wiederherzustellen (Wiederherstellungschirurgie) oder die Körperform zu verbessern (ästhetische Chirurgie).


Rekonstruktive Mikrochirurgie
Neben den gestielten und geschwenkten Lappenplastiken zur Defektdeckung hat sich in den letzten Jahrzehnten die Mikrochirurgische Technik weiterentwickelt. Zum einen durch hochauflösende Mikroskope, ultradünnes Nahtmaterial und feine Instrumente, zum anderen durch Entwicklung mikrochirurgischer Lappenplastiken, die es jetzt ermöglichen, eigenes Gewebe mit geringem Hebedefekt zu verpflanzen. Anwendung finden diese Lappenplastiken in der Brustrekonstruktion (DIEP) und zur Defektdeckung.

© 2011 St. Agatha Krankenhaus, Köln, gGmbH | Feldgärtenstraße 97 | 50735 Köln | Telefon: 0221 / 7175 - 0 | Fax: 0221 / 7175 - 1119